« zurück

Der Handwärme-Kocher

Der Handwärme-Kocher

Demonstriert das Gleichgewicht von Dampf und Flüssigkeit in einem geschlossenen System. Früher manchmal auch als "Handbubbler" bezeichnet.

Nehmen Sie die untere Kugel in die Hand und staunen Sie: Die Flüssigkeit beginnt durch die Spirale in die obere Kugel zu steigen. Und wenn Ihre Hand warm genug und alle Flüssigkeit hochgestiegen ist, beginnt auch noch die Flüssigkeit in der oberen Kugel zu sprudeln, als würde sie kochen. Kein Wunder, dass der Handwärme-Kocher früher auch als Liebesthermometer oder Temperamentsmesser bezeichnet wurde: Wenn jemand mit der bloßen Hand eine Flüssigkeit zum sprudeln bringen kann, was für ein Energiebündel muss das wohl sein!

Ausstattung:
Handwärme-Kocher aus Glas
Ausführliche Beschreibung und Anleitung
Höhe ca. 19 cm, Durchmesser ca. 6 cm
Stabile Schaum/Kartonverpackung

Achtung!
Der Handwärme-Kocher besteht aus dünnem Glas. Es ist aus diesem Grund kein Kinderspielzeug!

Wissenswertes:
Wie ist das möglich? Kann Handwärme wirklich eine Flüssigkeit zum Kochen bringen? Oder dehnt sich durch die Erwärmung nur die Luft aus und drückt die Flüssigkeit hoch? Was passiert da eigentlich? Soviel sei verraten: An der Erwärmung der Luft liegt es nicht, es ist nämlich gar keine Luft im Handwärme-Kocher enthalten. Die Lösung des Rätsels liegt woanders, nämlich darin, mit welcher Flüssigkeit und auf welche Weise der Handwärme-Kocher befüllt wird.

Die Flüssigkeit: Benötigt wird eine Flüssigkeit mit einem niedrigen Siedepunkt, möglichst deutlich niedriger als Wasser (100°). Früher verwendete man Äther (Diethylether: 34,5°) oder Methylenchlorid (Dichlormethan: 40,2°), die heute beide aus guten Gründen verboten sind (Explosions-und Vergiftungsgefahr). Es geht auch mit Methylalkohol (Methanol: 68,7°), der allerdings ebenfalls giftig ist, oder reiner Alkohol (Ethanol, 78,3°). Letzterer befindet sich auch im AstroMedia Handwärme-Kocher.

Die Befüllung: Wenn der Glasbläser den Handwärme-Kocher bis auf eine kleine Öffnung an der oberen Kugel fertig gestellt hat, füllt er den gefärbten Alkohol hinein und erwärmt ihn vorsichtig, bis er zu sieden, d.h. zu verdampfen beginnt. Erst wenn der Alkoholdampf alle Luft verdrängt und das Gefäß ganz ausgefüllt hat, wird die Füllöffnung verschlossen.

Es befindet sich dann nur noch Alkohol darin, teils als Flüssigkeit, teils als Gas bzw. Dampf. Zur Begriffsklärung: "Gas" ist der Oberbegriff, "Dampf" bezeichnet ein Gas in Bezug zum flüssigen Zustand, in den es kondensieren kann. Man spricht dann auch vom Übergang von der gasförmigen in die flüssige Phase eines Stoffes.

  • Demonstriert das Gleichgewicht von Dampf und Flüssigkeit in einem geschlossenen System
  • Nehmen Sie die untere Kugel in die Hand und staunen Sie: Die Flüssigkeit beginnt durch die Spirale in die obere Kugel zu steigen
  • Handwärme-Kocher aus Glas, ausführliche Beschreibung und Anleitung
  • Höhe ca. 19 cm, Durchmesser ca. 6 cm
*)  Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Lieferzeiten / Versandhinweise

Weitere interessante Artikel

EUR 7,90
(Grundpreis 509,68 EUR / 10000Quadratzentimeter)
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 2,80
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 2,60
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 6,40
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 11,90
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 1,20
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 16,90
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 1,60
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 1,20
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
EUR 22,90
inkl. 19% MwSt.
zuzügl. Versandkosten
Support: 07348 9673118
Ihr Warenkorb ist noch leer!